Deutsche Widder (DW) Kurzbeschreibung

1. Gewicht

Normalgewicht über 5,50 kg bis 9,00 kg.

 

2. Körperform, Typ und Bau

- gedrungen, breit und massig, jedoch nicht plumper Körper

- Rumpf erscheint kurz und breitschultrig

- Nacken ist kräftig und kurz

- Kopf, dicht am Rumpf angesetzt

- Läufe kurz, sehr kräftig und werden gerade aufgesetzt

 

3. Fellhaar

- Fellhaar besitzt eine besonders dichte Unterwolle und ist mit einer gut entwickelten, nicht zu harten Begrannung versehen

- Haarlänge etwa 4cm

- Ohren gut behaart

 

4. Kopfbildung

- Widderkopf muss gut ausgeprägt sein, darf keinesfalls lang gestreckt erscheinen

- Stirn und Schnauzpartie müssen breit, die Ramsnase stark gebogen, die Backenpartie sehr kräftig entwickelt sein

- große Augen, aber nicht tiefliegend

 

5. Behang

- Behang weist an den Ohrenansätzen stark ausgeprägte, dicht beisammen liegende Wulste (Krone) auf und wird zu beiden Seiten des Kopfes hufeisenförmig, röhrenartig voll und mit der Schallöffnung nach innen getragen.

- Ohren sind sehr stabil im Gewebe und an den Enden gut abgerundet

- Behanglänge 38-45 cm

 

6. Farbe und Zeichnung

Anerkannt sind die Farbenschläge grau in den Abstufungen wild-, hasen-, dunkel-, eisengrau und hasenfarbig, weiß, Rot- und Blauaugen, sowie - mit der unten folgenden Einschränkung - alle anderen einfarbigen Farbenschläge und die Thüringerfarbe nebst Thüringerabzeichen. Diese Farbenschläge (außer weiß) sind auch als gescheckte Tiere zugelassen, wobei nur die Mantelscheckung anerkannt ist. Für alle Farbenschläge werden die jeweiligen Anforderungen an Farbe, Zeichnung und Abzeichen der entsprechenden Rassen erhoben.

Auf unserer alten Webseite findet ihr den Standard der DW mit Maltelzeichnungerläuterung gemäß ZDRK.